Arbeiten Mit Unerf Llten Kinderwunsch

Eine reise mit hilfe von kompositions Drei regeln für besseren stil

Die kroatische Adriatische Küste - einer am meisten zerschnitten in der Welt. Es zählt 1185 Inseln und der Inseln mit der allgemeinen Ausdehnung der Strandlinie 4058 Kilometer auf. Die Länge der Küste die Teile nach der bedingten Geraden - 600 Kilometer, und in Anbetracht seiner - 1778 Kilometer.

Die römische Kolonisation hat zu teilweise die altertümlichen Bewohner Illirika – der Kelten gebracht, die in Pannonii in 4 Jh. v.u.Z., der Griechischmeerkolonisten und der Dinarski Berge angesiedelt wurden, die auf diesem Territorium im Laufe von zwei Jahrtausenden bis zur römischen Eroberung lebten. Die Römer fingen an, die Bodenschätze in Dalmatien zu erwerben, die Sümpfe in Pannonii einzuschlafen, die Weintraube auf der Donau zu trennen, die Methoden der Führung der Landwirtschaft zu verbessern, haben die Wege und die Brücken aufgebaut, haben die Städte gegründet.

Mit der Zeit fing an, sich die weltliche Literatur zu entwickeln, die vom Brief auf den Mischungen der kirchenslawischen und kroatischen Sprachen geschrieben ist. Die goldene Epoche kroatisch die Literaturen (1075–147 stellte die einzigartige Erscheinung dar. Im Laufe des frühen Mittelalters in übrig Westlich und Mitteleuropa die europäischen Sprachen (in ihrer literarisch der Formen befanden sich noch im Laufe des Entstehens, mit dem Latein bewerbend. In Kroatien ist eine Menge der literarischen Werke auf der lokalen Sprache, vorstellend alle weltlichen literarischen Genres erschienen.

Die Donau (188 Kilometros und seine Nebenflüsse die Save (562 Kilometer und die Drau (505 Kilometros verlaufen in der Tiefe des Landes und geraten zu das Schwarze Meer. Die nicht zahlreichen Flüsse, die Wasser zum Adriatischen Meer nach den engen Schluchten tragen haben die starken Gefälle der Höhen auf der ganzen Ausdehnung, die große Menge der Wasserfälle.

Ungarisch-kroatisch (Pacta Conventa) hat den Todesschlag nach dem kroatischen Stammsystem aufgetragen. In Kroatien haben begonnen, sich die Waldwirtschaft und die Beute der Bodenschätze zu entwickeln, in einer Reihe von den Bezirken war das System der Agrikultur eingeführt, die Münzen wie das Mittel des Austausches fingen an, die Pelze und die Schalen zu verdrängen, es waren die günstigen Möglichkeiten für die Entwicklung des Außenhandels geschaffen.

Die größten Städte Kroatiens — Zagreb, Split, Rijeka. Ihre Architektur ist sehr vielfältig. Die Bebauung der Handelsstädte Dalmatiens (Splits, Sadar bildete sich unter dem Einfluss des Stils, viele Städte Nordkroatiens haben die gotische Gestalt aufgespart. Der Bau der zahlreichen kroatischen Schlösser und der Festungen (Waraschdin, verhalten sich Karlowaz) zu XV–XVIII den Jahrhunderten. Auf die Küste und die Inseln Kroatiens sind die weltweit bekannten Kurorte konzentriert. Größte von ihnen — Dubrovnik und Opatija. Etwas Gründe, warum muss man sich in Kroatien erholen.

der See auf der Insel Zres und den See Wisowatschsko und Prokljansko. Die Wohlbekannten künstlichen Seen - Lokwe und Bajer in berg-kotare, Trakoschtschan in Kroatischem Sagorje und auf dem Fluss Zetina und Dalmatiens. Der See Kopatschewo und die versumpften Stellen um ihn - das Kulturmedium der Vögel in größt den Naturschutzgebiet Europas - Kopatschki - Rit.

Der größte See Kroatiens - Wransko (30, 7 quadratischen Kilometros befinden sich neben dem Biohagel. Es sind die Plitwizki Seen (die Kette aus 16 Seen mit dem Fluss der Koran am meisten attraktiv; die Roten und Blauen Seen neben Imotski,

Die Fläche des Landes - 56538 Quadratkilometer. Republik Kroatien ist in Mitteleuropa gelegen, grenzt im Norden - an Slowenien, im Osten - mit Ungarn und Serbien, im Südosten - mit Bosnien-Herzegowina, im Süden - mit Montenegro. Aus dem Westen das Land wäscht das Adriatische Meer.